Lost Vikings 2

Wie heißt es so schön: Man trifft sich immer zweimal im Leben. Diese Erfahrung müssen auch Erik, Baleog und Olaf machen.

Ein Jahr ist vergangen, seitdem die drei furchtlosen Wikinger ihrem Entführer eine ordentliche Abreibung verpasst hatten. Nach ihrem Abenteuer verlief ihr bisheriges Leben allerdings nicht mehr in den geregelten Bahnen und es brauchte etwas Zeit, bis die drei ihr unfreiwilliges Abenteuer verdaut hatten.

Nun taucht auch noch zu allem Übel erneut Tomator auf, sinnt seinerseits auf Rache und will die drei Wikinger erneut entführen. Durch eine Fügung des Schicksals gibt es erneut Schwierigkeiten und die drei Wikinger landen wieder an einem Ort, den Tomator nicht im Sinn hatte.

Diesmal haben sich die drei Wikinger allerdings vorbereitet und haben einen Teil von Tomators Hi-Tech- Ausrüstung erbeutet, was den Drei Wikingern nun wiederum neue Möglichkeiten eröffnet.

Lost Vikings2 2

Lost Vikings2 3

Wie schon in ihrem letzten unfreiwilligen Abenteuer, landen die drei Wikinger an/in verschiedenen Orten und Epochen und müssen sich wieder mit allerhand irdischen und außerirdischen Getier rumärgern. Zur mehr oder weniger großen Freude von Erik, Baleog und Olaf, bekommen die drei Wikinger nun Verstärkung von einem Werwolf namens Fang und einem Drachen namens Scorch.

Die nun zusammengewürfelten glorreichen Fünf müssen sich nun zusammen durch die verschiedenen Gebiete kämpfen, wobei immer nur drei der fünf Charaktere zur Verfügung stehen. Wie auch schon im vorherigen Abenteuer gilt dabei die Devise, es wird keiner zurück gelassen und so müssen alle drei Charaktere den Levelausgang erreichen.

Die Plünderungsaktion bei Tomator hat sich obendrein bezahlt gemacht, so kann Erik nun mit Raketenstiefeln wesentlich höher springen und hat zudem auch noch schwimmen gelernt. Baleog hat nun statt seines alten Schwertes einen Energiesäbel und einen bionischen Arm, mit dem er Gegner angreifen, Gegenstände einsammeln und sich an bestimmten Punkten festhalten kann. Olaf ist seinem Schild treu geblieben, hat aber gelernt, körpereigene Abgase als kurzfristigen Auftrieb zu nutzen (wenn das mal seine Hose aushält). Olaf kann sich nun obendrein noch selbst schrumpfen, was ihm somit ermöglicht, durch kleine Öffnungen zu schlüpfen.

Fang der Werwolf nutzt seine Klauen geschickt, um damit Gegner zu attackieren oder um an Wänden herab zu rutschen. Obendrein kann Fang auch Wandsprünge vollführen, was es ihm so ermöglicht, höher gelegene Stellen zu erklimmen. Scorch ist der lizensierte Pyromane im Team, der gern mit dem Feuer spielt und kurze Zeit fliegen bzw. gleiten kann.

Lost Vikings2 4

Lost Vikings2 5

An Humor mangelt es Lost Vikings 2 auch nicht, die fünf Gesellen beharken sich mit allerhand Sprüchen, so das man immer wieder zum lachen animiert wird. Selbst der Spieler wird verbal nicht verschont, braucht man für einen Level mehrere Anläufe, wird man schon mal von den Charakteren kritisiert und es wird offen über einen Boykott diskutiert.

Wie auch schon beim Vorgänger, darf man wahlweise allein oder mit einem zweiten Spieler die nun geselligen Fünf durch die Epochen-Level führen.

 

Fazit:

Lost Vikings 2 bietet wie sein Vorgänger, ein Zusammenspiel von Geschicklichkeit, Teamarbeit, Rätselspaß und Humor. Wer den Vorgänger mochte, wird am zweiten Teil nicht vorbei kommen und seine Freude daran haben.

 

Hintergrundinformationen:

 

Entwickler: Blizzard Entertainment

Publisher: Blizzard Entertainment

Erscheinungsdatum: 1996 PC
1997 Sony PlayStation, Sega Saturn, SNES

Genre: Jump’n Run

Plattformen: PC, Sony PlayStation, Sega Saturn, SNES

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.