SupaBoy – Großes Retro ganz klein oder das “SNES für die Hosentasche”

Nun ja, ein SNES für die Hosentasche ist wohl doch etwas übertrieben, denn ganz so klein ist der SupaBoy nun doch nicht, schließlich müssen auch die SNES-Module ihren Platz in diesem Handheld finden.

Positiv fällt in dem Zusammenhang schon einmal auf, das der SupaBoy sowohl PAL als auch NTSC-Module abspielt, man kann also auch seine Import-Schätze auf dem Handheld abspielen.

Wenn man allerdings heutige Handhelds zum Vergleich heran zieht, sieht der SupaBoy nicht mehr so super aus, ist dieser im Vergleich mit einer Ambessung von 21 cm x 10 cm x 4 cm (Breite x Höhe x Tiefe) doch ein verhältnismäßig großer Handheld, was aber wohl unausweichlich war, um genügend Platz für die beiden Modul-Varianten PAL/NTSC zu schaffen.

Der geneigte Spieler kann sich auf dem 3,5 Zoll Display – 4:3 LC-Bildschirm seinen kleinen Retro-Lieblingen hingeben, zugegeben, nicht unbedingt der große Hit, aber für vergnügliche Stunden unterwegs, im Garten oder wo auch immer es den Retro Gamer hin zieht, dürften diese Ausmaße dennoch reichen, denn auch die kleinen Dinge wissen zu begeistern. 😉

An der Oberseite des SupaBoy wurde ein TV-Ausgang integriert, mit dem man seinen SupaBoy an (s)einen TV anschließen kann, so kann man quasi aus seinem Handheld, kurzer Hand eine stationäre Konsole machen und somit auf Reisen oder bei Freunden den SNES-Spaß am TV genießen, ohne sein SNES mit allem drum und dran mitzunehmen. An den zwei auffälligen Front-Buchsen lassen sich zudem zwei originale SNES-Controller anschließen, was somit dem Spielspaß weiter förderlich sein dürfte, kommt so doch ein wenig mehr das SNES-Feeling auf.

Für den Spielspaß unterwegs wurde dem SupaBoy ein 1500 mAh-Lithium-Block spendiert, der nach verschiedenen Aussagen rund 2,5 – 4 Stunden Spielspaß möglich machen soll. Damit sich nicht vorzeitig der mobile Spielspaß verabschiedet, kann der SupaBoy mit einem mitgelieferten Stromkabel aufgeladen oder direkt per Kabel am laufen gehalten werden.

Nach Berichten soll es dummerweise wieder mal Kompatibilitätsprobleme mit einigen Spielen geben, so sollen sich ein paar SNES-Spiele nicht auf dem SupaBoy abspielen lassen, dieses scheint aber wieder einmal nur PAL-Module zu betreffen.

Fazit:

Ich selbst hatte den SupaBoy noch nicht in Händen, kann also kein eigenes, abschließendes Fazit dazu abgeben, aber vielleicht hat ja der eine oder andere Leser schon einmal mit dem SupaBoy ausgiebig spielen können und kann etwas dazu sagen. 😉

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.